Eine neue Qualität für Partnerschaft

Eine neue Qualität für Partnerschaft

Gibt es Beziehungen in deinem Leben die dich fordern? Die dir viel abverlangen und dich an deine Grenzen bringen? In deiner Familie, deiner Partnerschaft, deinem Freundeskreis oder unter Kollegen? Wünscht du dir eine neue Qualität in deiner Partnerschaft und in deinen Beziehungen?

  • Verwurstelst du dich mit deinem Partner immer wieder in Schuldvorwürfen?
  • Eifersucht, Forderungen und Ansprüche prägen euer Miteinander?
  • Du und dein Partner ihr liebt euch. Seid aber trotzdem unglücklich miteinander?
  • Oder du bekommst keine Luft mehr in der Beziehung?
  • Du schaffst es nicht, bei dir zu bleiben und du selber zu sein?

Du stößt gerade an die Grenze einer alten Struktur, die sich wandeln will.

Das alles sind typische Begleiterscheinungen wenn Evolution und Wachstum stattfindet. Wir befinden uns mittendrin in einer Zeit kollektiven Wachstums. Das merkst du sicher auch an allen Ecken und Enden.

Du könntest natürlich sagen:

  • „Das interessiert mich nicht.“
  • „Davon will ich nichts wissen!“
  • „Ich will mich nicht verändern!“

Letztendlich wirst du feststellen, dass auch du irgendwann an diesem Evolutionsprozess nicht vorbeikommst. Du kannst dich noch eine Zeit lang wehren oder dich entscheiden, dieses Wachstumspotential einzuladen, um in einer neuen Qualität anzukommen in deinem Leben, wo Beziehungen wieder erfüllend und wohltuend sind. Und gleichzeitig eine neue Freiheit einzieht.

Der erste Schritt ist, dir klarzuwerden, das die alten Beziehungsstrukturen nicht mehr funktionieren. Dein Partner ist nicht dafür da dich zu versorgen. Nicht finanziell und auch nicht emotional. Er ist auch nicht dazu da, deinen Mangel zu füllen oder dich glücklich zu machen. Und er trägt auch keine Schuld an deinem Unglücklich Sein, an deiner Unfreiheit oder deiner Unselbstständigkeit. So wie auch du nicht dafür da bist, deinem Partner dies alles zu erfüllen. In dieser Zeit jetzt haben immer mehr Seelen den tiefen Wunsch, frei zu sein und sich selbst ausdrücken zu können ohne Angst und Scham.

Wir Frauen haben zu diesem Thema noch eine ganz spezielle gemeinsame kollektive Geschichte.
(Dazu schreibe ich in einem separaten Artikel demnächst mehr).

Du hast ein Recht darauf, frei zu sein, DU zu sein und deine Lebensaufgabe zu leben!

Das ist dein heiliger Auftrag, warum DU auf dieser Welt bist. Die gute Nachricht: Du musst dich nicht von deinem Partner trennen, wenn du in einer Beziehung lebst. Wenn du bereit bis, dich in aller Wahrhaftigkeit zu zeigen und für dich einzustehen kann das oft sehr heilsam sein für deine Beziehungen. Ich sage nicht, das es easy ist durch diese Transformation zu gehen und es kann auch zum Scheitern der Beziehung führen. Doch es ist möglich und ist eine enorme Wachstumschance. Wenn du für dich die Entscheidung triffst, dich aus den alten Strukturen zu befreien. Egal ob nun gemeinsam mit deinem Partner oder allein. Du bist aufgefordert, alle Machtspielchen, alle Anforderungen, Vorwürfe und Schuldzuweisungen sein zu lassen – kompromisslos und konsequent zu 100% in deine Eigenverantwortung zu gehen. Das klingt hart! Ist es aber nicht.

Es ist deine Chance, frei zu werden aus allen Abhängigkeiten.

Es bedeutet im nächsten Schritt, das du dir deine Defizite eingestehst. Was fehlt dir? Geborgenheit? Liebe? Wertschätzung? Verständnis? Akzeptanz? Gesehen werden? Sex? Verbundenheit? Nähe? Distanz? Schreib es dir auf. Und dann gehe einen Schritt tiefer und gestehe dir ein, dass alles was du dir von deinem Gegenüber wünscht und nicht bekommst, seine tiefste Ursache in deinem Inneren hat. In deinem Inneren ist die Trennung entstanden zu diesem Aspekt, den du dir so sehr wünscht. Auch wenn dir das schwer fällt. Du das nicht glauben willst. Du hast vielleicht schon viel dazu an Persönlichkeitsarbeit geleistet. Kann alles sein! Die Trennung liegt immer noch in dir!

Die Ebene von Freiheit und gleichzeitig Verbundenheit, die wir jetzt in Beziehungen erreichen können gab es noch nie.

In keiner Zeitepoche. Deswegen, vergib alles, vergiss alles und sag 100% JA zu deiner Verantwortung und nimm den Anspruch, das dein Partner für deine Bedürfnisbefriedigung zuständig ist, vollständig zu dir und erkenne an, das es dein Wachstumsfeld ist.

Das ist ein großer Akt der Selbstliebe und ein Geschenk, was du dir selber machst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.