Dein Seelenlicht anknipsen

Dein Seelenlicht anknipsen

Immer wieder komme ich im Gespräch mit meinen Kundinnen in Kontakt mit der Frage:

Wie bleibe ich in der neuen Energie, in der neu erlebten Schwingung, die ich gerade erfahren habe und wie schaffe ich es, diese mit in meinen Alltag zu nehmen?

Dies ist eine gute Frage und ich bin schön öfter in meinem Leben tief in diese Frage hineingetaucht!

Ich möchte dir nun eine Möglichkeit anbieten, die mich in vielen unterschiedlichen Lebensphasen und im Alltagstrubel immer wieder an die Verankerung mit meinem Seelenlicht erinnert.

Du hast immer nur den jetzigen gegenwärtigen Moment!

Die Kraft und die Präsenz deines Ausdrucks und deiner Wahl ist immer im JETZT! Wenn du wirklich aus deinem vollen Seelenpotential schöpfen willst und dich vollständig zum Ausdruck bringen möchtest ist es wichtig, total in deiner seelischen Präsenz zu sein! Klar, wach, eigenverantwortlich und gerade!

Folgende Übung habe  ich  schon etlichen meiner Kundinnen ans Herz gelegt.  „Dein Seelenlicht anknipsen“! Du kannst diese Übung zwischendurch in deinen Tag integrieren, immer dann wenn du sie brauchst.

Dein  Seelenlicht anknipsen

  • Stelle dich aufrecht hin, die Beine stehen hüftbreit nebeneinander. Du atmest einige Male tief ein und aus.
  • Dann stelle dir zirka eine Handbreit über deinem Kopf einen leuchtenden goldgelben Ball vor. Hier ist der Sitz deines Seelenlichts, welches die ganze Weisheit, Schönheit und Liebe deiner Seele enthält.
  • Nimm nun die Arme seitlich nach oben und lasse deine Hände den goldgelben Ball umschließen. Fühle ihn, spüre seine Präsenz und ziehe ihn dann mit einem Einatmen durch deinen Kopf hinein in deinen Körper. Mit dem nächsten Ausatmen verteilst du dein Seelenlicht in deinem ganzen Körper  und füllst jede Zelle deines Körpers damit.
  • Spüre, wie du in Kontakt kommst mit der Kraft deiner Seele, mit ihrer Schönheit und Würde.
  • Führe diese Übung insgesamt 3 x durch.
  • Nun atme wieder einige Male tief ein und aus.
  • Dann lege deine Hände vor deiner Brust aneinander wie zum Gebet.
  • Ziehe deine Hände hoch über deinen Kopf und stelle dir vor, wie sie in den leuchtenden Ball stoßen.
  • Dann führe deine Hände in weitem Bogen seitlich nach unten (Handflächen zeigen dabei nach außen). Stelle dir dabei vor, wie sich dein Seelenlicht nach beiden Seiten um deinen Körper verteilt und eine schützende Hülle um dich bildet.
  • Wiederhole den Vorgang noch einmal und ziehe deine Hände nun aber in weitem Bogen nach vorne und nach hinten hinunter. Auch hier stelle dir vor, dass sich dein Seelenlicht wie eine Hülle um dich herum legt.
  • Wiederhole den Vorgang und ziehe die Hülle auch in den Zwischenräumen von oben nach unten, so das du dich ganz zum Schluss der Übung komplett eingehüllt fühlst in die Weisheit, Schönheit und Würde deiner Seele.

Mache diese Übung morgens nach dem Aufstehen oder, wenn du empfindlich auf Fremdenergien reagierst, bevor du das Haus verlässt. Diese Übung dient dazu, den Kontakt zu deiner Seele zu stärken.

Es mag sein, dass du dich mit der Zeit präsenter, wacher und verbundener mit deiner Intuition fühlst.

Viel Freude beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.