Ein ganz normaler Tag

Kommt dir das bekannt vor?

Du sitzt mit deiner Familie am Mittagstisch. Ein ganz normaler Tag.

Du hast ein gutes Leben. Alles ist vorhanden. Familie, Beruf, Partner, Kinder. Alles läuft und die Kulisse stimmt. Du könntest glücklich sein. Doch während alle um dich herum genüsslich essen, hast du schon die Einkaufsliste für die Geburtstagsparty deiner Jüngsten im Kopf. Und da war doch noch… im Büro der dringende Auftrag, den du unbedingt noch erledigen musst und ach herjee, es fallen dir gleich noch zwei Dinge ein. Diese leichte Unruhe die sich jetzt schon wieder einstellt, kannst du gerade gar nicht gebrauchen. Diese Leere und diese undefinierte Sehnsucht. Jetzt aber ganz schnell an was anderes denken. Du fühlst dich schuldig für deine Gedanken. Es sieht doch äußerlich alles so perfekt aus.

Das äußere Bild deines Lebens könnte fast nicht besser sein.

Wenn da nicht in dir diese Wünsche und Bedürfnisse wären, die du besser gar nicht erst sichtbar werden lässt. Manchmal fragst du dich heimlich:

„Wie bin ich wirklich? Was will ich wirklich?“

Du spürst in dir so viel Unentdecktes. So viel Ungelebtes. Die Sehnsucht, du selber zu sein, wird immer stärker. Wenn du dich trauen würdest – wie gut wäre das? Beim Gedanken daran tauchen sofort die Fragen: „Kann ich das? Darf ich das?“ in dir auf und schwupps fühlst du dich schon wieder schuldig.

Was wäre, wenn dein Vertrauen in dich stark genug wäre?

Wenn du wüsstest, dass dein Mut groß genug wäre? Ja dann… dann wärest du die leuchtende, schöne, selbstbewusste Person und würdest genau das leben und entdecken, was dich und dein Leben bereichert. Dann würdest du alle Veränderungen angehen die dafür nötig sind. Ohne Wenn und Aber!

Die alles entscheidende Frage ist: „Wie komme ich dahin auf leichtem Fuß?“

Diese Frage beantworte ich dir gerne im Webinar am 16.5. um 19:00 Uhr,
„Der Sonnenweg – die 7 Schritte zu deinem Glück“.

Hier kannst du dich für das kostenfreie Webinar anmelden:

Anmeldung zum kostenfreien Webinar

Sei dabei, ich freue mich auf Dich!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.